Conergy liefert nach Lissabon

Solarmodule

Donnerstag, 6. Juni 2013 17:09
Conergy

HAMBURG (IT-Times) - Eine Anlage der Hamburger Conergy AG wird in Zukunft die Unterrichtsräume der Universität von Lissabon mit Strom versorgen. Der Solarmodulhersteller hat den neuen Auftrag in einer heutigen Pressemitteilung bekannt gegeben.

Conergy wird im Zuge des Projekts eine 640 Kilowatt starke Aufdachanlage für die Universität liefern. Als Bauträger fungieren die Universität Lissabon zusammen mit Galp Energia und dem Generalunternehmer Capa, einem Partner der Conergy AG. Die Anlage enthält 2.600 Conergy Module der "P-Serie" und 37 Conergy IPG T Wechselrichter. Insgesamt nimmt das Konstrukt eine Fläche von 5.000 Quadratmetern ein und deckt rund sechs Prozent des gesamten Energiebedarfs auf dem Campus ab. Die Conergy AG schätzt diesen Auftrag insbesondere auch als Prestigeprojekt ein: Während der portugiesische Markt bisher mit etwa 226 Megawatt an installierter Leistung Ende 2012 noch relativ klein ist, rechnen Experten jedoch mit einer Verdopplung dieser Kennziffer bis 2015, berichtet Conergy. Für diesen Fall erhofft man sich durch das nun realisierte Projekt und die bereits bestehende Zusammenarbeit mit Capa einen Wettbewerbsvorteil im Kampf um kommende Aufträge.

Meldung gespeichert unter: Conergy

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...