Comverse will Verint Systems an die Börse bringen - Anteilsverkauf im Gespräch

Mittwoch, 12. Januar 2011 09:30
VerintSystems_logo.gif

NEW YORK (IT-Times) - Der US-Softwareentwickler Comverse Technology will Anteile an seiner Einheit Verint Systems, an der das Unternehmen die Mehrheit hält, verkaufen und erwägt hierfür unter anderem auch einen Börsengang der Tochter, wie das Wall Street Journal berichtet.

Comverse (Nasdaq: CMVT, WKN: 885712) hielt zuletzt 61,3 Prozent der Anteile an Verint, einem Anbieter von Analyse- und Softwarelösungen. Comverse plant dem Bericht der US-Wirtschaftszeitung zufolge einen Verkauf von acht Prozent an der Einheit. Über ein öffentliches Angebot sollen hierdurch 72,2 Mio. US-Dollar erlöst werden, wie es heißt.

Meldung gespeichert unter: Comverse Technology

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...