Comtrade: Ergebnisverbesserung trotz Umsatzrückgang

Freitag, 30. August 2002 16:08

Die Comtrade AG (WKN: 550253<CTB.FSE>), ein IT-Dienstleistungsunternehmen, hat die Zahlen für das erste Halbjahr 2002 veröffentlicht. Das Unternehmen konnte demnach das Ergebnis trotz Umsatzrückgang verbessern.

So hat Comtrade im ersten Halbjahr 2002 einen Umsatz in Höhe von 31,2 Millionen Euro erzielt. Im ersten Halbjahr 2001 hatte das Unternehmen noch 34,4 Millionen Euro umsetzen können. Das entspricht einem Umsatzrückgang im Jahresvergleich von rund neun Prozent.

Gleichzeitig konnte Comtrade allerdings sowohl EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) als auch EBT (Ergebnis vor Steuern) deutlich verbessern. Das EBIT stieg um rund 123 Prozent von 1,1 auf 2,5 Millionen Euro, das EBT konnte von minus 0,3 auf plus 1,4 Millionen Euro zulegen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...