comScore: Bing.com legt im US-Suchmaschinenmarkt weiter zu

Donnerstag, 17. Dezember 2009 08:45
Bing.gif

NEW YORK (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) kann mit seiner neuen Suchmaschine Bing.com im US-Suchmaschinenmarkt weiter aufholen und Boden gegenüber dem Konkurrenten Yahoo gut machen.

So kletterte der US-Marktanteil von Bing.com im November auf 10,3 Prozent, so die Internet-Marktforscher aus dem Hause comScore, während Yahoos Marktanteil um 0,5 Prozent auf 17,5 Prozent schrumpfte. Der Branchenprimus Google konnte dagegen seinen Marktanteil im US-Suchmaschinenmarkt um 0,2 Prozentpunkte ausbauen und kam zuletzt auf einen Marktanteil von 65,6 Prozent.

Insgesamt zog das US-Suchvolumen um 17,8 Prozent gegenüber der Vorjahresperiode an. Kleinere Anbieter wie die Suchmaschine Ask.com und AOL verloren im November weiter an Boden. So sank der Marktanteil der Suchmaschine Ask.com im US-Markt um 0,1 Prozentpunkte auf 3,8 Prozent, während AOLs Marktanteils ebenfalls leicht auf 2,8 Prozent schrumpfte.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...