Compuware verkauft Business-Einheiten an Marlin Equity

Software und Services

Donnerstag, 9. Januar 2014 08:42
Compuware_logo.gif

DETROIT (IT-Times) - Der US-Computerhersteller Compuware Corporation ist bei seiner organisatorischen Neuordnung einen wichtigen Schritt vorangekommen. Das Unternehmen hat sich von seinen Geschäftseinheiten Changepoint, Professional Services und Uniface getrennt und diese für 160 Mio. US-Dollar an Marlin Equity Partners verkauft.

Die Transaktion soll noch im Januar abgeschlossen werden. Der Verkauf stellt einen weiteren strategischen Schritt dar, so Compuware CEO Bob Paul. Mit der Transaktion will sich Compuware wieder verstärkt auf sein Kerngeschäft mit APM-Lösungen und dem Mainframe-Geschäft konzentrieren. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Compuware und/oder Software via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Compuware

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...