Computerlinks: Weniger Gewinn durch Übernahme

Montag, 17. November 2008 16:39
Computerlinks

MÜNCHEN - Der Value Added Distributor und Lieferant von IT-Systemhäusern Computerlinks AG (WKN: 544880) hat die Zahlen für die ersten neun Monate 2008 veröffentlicht.

Wie diesen zu entnehmen ist, setzte Computerlinks in den Monaten Januar bis September 2008 365 Mio. Euro um. Verglichen mit dem Vorjahresumsatz von 313,4 Mio. Euro ein Plus von 16,5 Prozent. Erwirtschaftet hat Computerlinks dabei ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von zehn Mio. Euro was einem Rückgang um 8,9 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Allerdings wurde das EBITDA durch Sondereinflüsse im Umfang von zwei Mio. Euro belastet. Diese seien im Rahmen der Übernahme durch Barclays entstanden, welche im August angekündigt worden war.

Meldung gespeichert unter: Computerlinks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...