Computerhersteller Lenovo rutscht in die roten Zahlen

Donnerstag, 6. August 2009 19:12
Lenovo Unternehmenslogo

HONGKONG (IT-Times) - Die Lenovo Group Ltd. (WKN: 894983) hat im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2009/20010 einen deutlichen Umsatzrückgang verbuchen müssen. Unter dem Strich verbuchte der chinesische Computerhersteller in den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres einen Nettoverlust von 16 Mio. US-Dollar.

So fiel der Umsatz von Lenovo im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres gegenüber dem Vorjahresquartal von 4,21 Mrd. Dollar auf 3,46 Mrd. Dollar. Dies entspricht einem Rückgang um 18 Prozent. Mit einem Umsatzanteil von 48 Prozent blieb China wichtigster Markt von Lenovo. Das operative Ergebnis vollführte mit 12,89 Mio. Dollar einen Sturzflug von den 132,9 Mio. Dollar im ersten Quartal des Vorjahres. Unter dem Strich verbuchte der chinesische Computerhersteller einen Nettoverlust von 16,09 Mio. Euro, nachdem im Vorjahresquartal noch ein Nettogewinn von 110,49 Mio. Dollar erwirtschaftet worden war. Damit sackte das Ergebnis je Aktie binnen Jahresfrist von plus 1,15 Dollar auf minus 0,18 Dollar.

Meldung gespeichert unter: Lenovo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...