Computer Media: Leichte Umsatzrückgänge in 2002/ 2003

Mittwoch, 17. Dezember 2003 09:57

Computer Media AG (WKN: 544100<CMD.FSE>): Das in Fürth ansässige PC- und Spiele-Medienunternehmen Computer Media gab heute die Ergebnisse das Geschäftsjahr 2002 und 2003 bekannt. Die Umsatzerlöse gingen leicht zurück.

Im Geschäftsjahr 2002/ 2003 lagen die Umsatzerlöse bei 39,4 Mio. Euro, zum Vergleich, im Vorjahr konnten Umsatzerlöse in Höhe von 40,4 Mio. Euro erwirtschaftet werden. Hingegen der Jahresüberschuss stagnierte bei 3,9 Mio. Euro. Bemerkbar macht sich in der Bilanz nach Angaben des Unternehmens vor allen Dingen der eingestellte Geschäftsbereich England: Das Ergebnis vor Steuern und Investitionen (EBIT) dieses Geschäftsbereiches beträgt –2,6 Mio. Euro, im Vorjahr lag das EBIT noch bei –0,3 Mio. Euro. Der Verkauf der englischen Tochtergesellschaft COMPUTEC MEDIA UK Ltd. ist im Abschluss zum 30.09.2003 noch nicht enthalten, wirtschaftlich jedoch abgebildet. Doch auch die Geschäftssparte Deutschland erwirtschaftete in dem aktuellen Geschäftsbericht ein EBIT von –2,9 Mio. Euro, im Geschäftsjahr davor konnten noch 2,3 Mio. Euro verbucht werden. In dem Negativergebnis von Deutschland sind aber auch Neubewertungen von Verbindlichkeiten in Höhe von 5,2 Mio. Euro enthalten. Würden diese 5,2 Mio. Euro so abgerechnet wie im vorigen Geschäftsbericht, dann läge das aktuelle EBIT der deutschen Geschäftssparte bei 2,3 Mio. Euro.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...