Compal: Umsatz sinkt, Gewinn steigt

Montag, 1. September 2008 11:12

TAIPEI - Der taiwanesische Auftragshersteller von Elektronikgeräten, Compal Electronics (WKN: 929143), hat im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres einen Umsatz in Höhe von 5,96 Mrd. US-Dollar erwirtschaftet.  Das entspricht einem Minus von vier Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. 

Der Gewinn nach Steuern konnte im Vergleich zum Vorjahr indes um zehn Prozent auf 203,5 Mio. US-Dollar gesteigert werden. Im ersten Halbjahr konnte Compal insgesamt zwölf Millionen Notebooks im Auftrag anderer Hersteller produzieren und verkaufen. Für das zweite Halbjahr rechnet das Unternehmen mit weiterem Wachstum, was insbesondere durch steigende Absatzzahlen von Dell zurückzuführen ist. Compal fertigt sowohl Notebooks als auch die bald auf den Markt kommenden Netbooks im Auftrag von Dell. 

Meldung gespeichert unter: Compal Electronics

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...