comdirect-Kunden handeln mehr

Direkt-Banken

Donnerstag, 24. April 2014 16:34
comdirect Logo

QUICKBORN (IT-Times) - Die comdirect Bank konnte im ersten Quartal 2014 Ertrag und Ergebnis verbessern. Die Direktbank-Tochtergesellschaft der Commerzbank profitierte dabei insbesondere von den steigenden Handelsaktivitäten der Kunden.

Wie aus einer am heutigen Donnerstag veröffentlichten Pressemitteilung der comdirect Bank AG hervorgeht, stieg der Ertrag im ersten Quartal 2014 im Vergleich zum Vorjahr um zwei Prozent auf 88,9 Mio. Euro. Das Vorsteuerergebnis (EBT) summierte sich auf 24,1 Mio. Euro nach 23,7 Mio. Euro im Vorjahr. Für die positive Entwicklung sei vor allem die hohe Handelsaktivität der B2C-Kunden verantwortlich. Diese gaben mit drei Millionen Trades 25 Prozent mehr in Auftrag als noch im Vorjahresquartal.

Meldung gespeichert unter: Online-Banking

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...