Comcast meldet sinkende Gewinne - Kundenwachstum verlangsamt sich

Mittwoch, 28. Juli 2010 15:39
Comcast_Logo.gif

PHILADELPHIA (IT-Times) - Amerikas führender TV-Kabelnetzbetreiber Comcast Corp (Nasdaq: CMCSA, WKN: 157484) muss für das vergangene zweite Quartal 2010 einen Gewinnrückgang melden, nachdem Kosten im Zusammenhang mit der geplanten mehrheitlichen Übernahme von NBC Universal das Ergebnis belastet haben.

Für das vergangene zweite Quartal 2010 meldet Comcast einen Umsatzanstieg um 6,1 Prozent auf 9,53 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen von 9,0 Mrd. Dollar. Die Erlöse aus dem Kabelgeschäft legten um 5,1 Prozent auf 8,95 Mrd. Dollar zu, während Programmerlöse um 18,1 Prozent 454 Mio. Dollar anzogen. Dabei erwirtschaftete Comcast einen Nettogewinn von 884 Mio. Dollar oder 31 US-Cent je Aktie, nach einem Profit von 967 Mio. Dollar oder 33 US-Cent je Aktie.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen und Einmalfaktoren konnte Comcast einen Nettogewinn von 33 US-Cent je Aktie realisieren und damit die Markterwartungen der Analysten übertreffen. Analysten hatten im Vorfeld mit Einnahmen von 9,3 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 32 US-Cent je Aktie gerechnet.

Wie viele andere TV-Gesellschaften auch, verlor Comcast im jüngsten Quartal Videokunden. Insgesamt kündigten 265.000 Video-Abonnenten den Comcast-Service, womit das Unternehmen das Quartal mit 23,2 Millionen Videokunden beenden konnte. Breits im Vorjahr hatte Comcast an gleicher Stelle 214.000 Abonnenten verloren.

Meldung gespeichert unter: Comcast

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...