Colt Telecom erreicht Gewinnzone, Umsatz rückläufig

Montag, 25. Februar 2008 13:00

LONDON - Colt Telecom (WKN: B19CS21) hat die Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr bekannt gegeben. Zum ersten Mal in der 15-jährigen Firmengeschichte konnte das Unternehmen dabei einen Gewinn ausweisen. Auf eine Dividende warten die Aktionäre jedoch weiterhin.

Vor Steuern erwirtschaftete das Unternehmen im Geschäftsjahr 2007 einen Gewinn in Höhe von 39,2 Mio. Euro. Im Vorjahr war noch ein Verlust in Höhe von 18,8 Mio. Euro realisiert worden. Der Umsatz sank gegenüber dem Vorjahr allerdings um 6,7 Prozent auf nun 1,7 Mrd. Euro. Vor allem der Umsatz durch Telefonate sank aufgrund der starken Wettbewerbssituation deutlich. Hier wurde 19 Prozent weniger Umsatz erwirtschaftet als noch im Vorjahr. Zulegen konnte hingegen der Bereich Datendienste. Hier kletterte der Umsatz um 9,8 Prozent. Dieser Wandel von der klassischen Telefonie hin zu mehr Datendiensten wird auch für das Geschäftsjahr 2008 erwartet.

Meldung gespeichert unter: Colt Telecom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...