Cognos kauft Applix für 339 Mio. Dollar

Donnerstag, 6. September 2007 09:23
International Business Machines (IBM)

OTTAWA - Der kanadische Analysesoftwarehersteller Cognos (Nasdaq: COGN, WKN: 873669) verstärkt sich durch die Übernahme des Business Intelligence-Spezialisten Applix. Die Verstärkung lässt sich Cognos 339 Mio. US-Dollar in bar kosten.

Im Einzelnen bietet Cognos 17,87 US-Dollar je ausstehende Applix-Aktie, was einem Aufschlag von 24 Prozent gegenüber dem Schlusskurs vom Dienstag entspricht. Cognos geht davon aus, dass die Integration der Applix-Lösungen in das eigene Produktportfolio im ersten Quartal 2008 abgeschlossen ist.

Die in Westborough/Massachusetts ansässige Applix, Inc wurde im Jahre 1983 gegründet und hat sich seither auf Performance Management- und BI-Lösungen konzentriert. Kernprodukt ist nicht zuletzt die 64-bit Speicher-Analyse-Engine TM1. Die Software erlaubt es komplexe Finanzdaten innerhalb kürzester Zeit zu analysieren. Das Brot- und Buttergeschäft der Gesellschaft ist jedoch der Bereich Performance Management. Hier betreute Applix zuletzt rund 3.000 Firmenkunden.

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...