Co-Gründer von SAP könnte Anteile am Unternehmen verkaufen

Donnerstag, 16. Dezember 2010 16:29
SAP Unternehmenslogo

WALLDORF (IT-Times) - Der Co-Gründer der deutschen SAP AG, Deutschlands führendem Softwareunternehmen, würde seine Anteile am Unternehmen verkaufen.

Der ehemalige Mitbegründer der deutschen SAP AG (WKN: 716460) , Klaus Tschira, gab bekannt, dass er seine Anteile von 8,4 Prozent zum richtigen Preis verkaufen würde, allerdings nicht an die Hewlett Packard Co, so die Nachrichtenagentur Bloomberg. Der deutsche Softwarehersteller hatte seine Zusammenarbeit mit Hewlett-Packard Co. zuletzt verstärkt, dennoch sollte es nicht zu einer Übernahme der SAP AG durch Hewlett-Packard kommen, wie zunächst spekuliert worden war. Dies hatte Jim Hagemann Snabe, der zusammen mit Bill McDermott das Unternehmen führt, in einem Interview bekannt gegeben.

Meldung gespeichert unter: SAP

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...