CMGI weitet Verlust aus

Mittwoch, 14. März 2001 10:52

CMGI (Nasdaq: CMGI, WKN: 898138) Die US-Internetbeteiligungsgesellschaft CMGI meldete am Dienstag Ergebnisse für das zweite Quartal des Geschäftsjahres. Im Quartal bis Ende Januar hat sich der Nettoverlust des Unternehmen auf 2,6 Mrd. USD gesteigert, von 186 Mio. Dollar im Vorjahresvergleichszeitraum. Der Verlust pro Aktie beträgt 7,86 Dollar. Das Unternehmen warnte zudem vor einer weiteren Verlangsamung der Umsätze in den kommenden Quartalen. Die Umsätze von CMGI betrugen 342,7 Mio. Dollar, im Vorjahreszeitraum betrugen sie nur 153,5 Mio. Dollar. Damit lag das Unternehmen hier innerhalb seiner Prognosen.

CMGI will im laufenden Jahr mehrere Beteiligungen verkaufen, um das Unternehmen in die Gewinnzone zu hieven. Die Investmentbank Goldman Sachs wurde von CMGI beauftragt nach Bietern für das börsennotierte Hostingunternehmen NaviSite zu suchen. Auch andere Beteiligungen könnten verkauft werden. Die Internetbeteiligungen des Unternehmens haben im vergangenen Jahr stark an Wert verloren, daher schrumpft auch das Kapital des Unternehmens immer weiter zusammen. Beteiligungen wie AdForce, AdKnowledge, AltaVista, Flycast und yesmail.com konnten nicht mehr an die Börse gebracht werden, sondern verursachen jetzt durch ihr verlustbringendes operatives Geschäft hohe Verluste bei der Muttergesellschaft. CMGI hat in der Vergangenheit Teile seiner Beteiligungen in Yahoo oder Terra Networks und Immobilien verkauft, um seine Verluste zu begrenzen.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...