Cloud-Strategie bei SAP kostet Jobs

Enterprise Resource Planning (ERP) - Software

Freitag, 16. Mai 2014 10:52
SAP Unternehmenslogo

WALLDORF (IT-Times) - Die deutsche Softwareschmiede steigt nun intern auf Cloud-Dienste um. Dadurch würden weniger Mitarbeiter für die Systeminstandhaltung benötigt. Mehr als 1.000 Mitarbeitern droht nun die Entlassung.

SAP ist der Cloud-Umstieg offenbar gelungen. Mehrere Softwareprogramme des Unternehmens werden nicht mehr auf den unternehmenseigenen Servern betrieben. Stattdessen greift SAP nun auf eine Daten-Cloud zurück. Die Cloud-Sparte ist für das Unternehmen aktuell ein Segen, sie ist der größte Garant für SAPs Wachstumsrate.

Das kostet nun 1.500 bis 2.500 Mitarbeitern den Job. Durch den Umzug der Programme fährt SAP offenbar die eigene Softwarewartung zurück. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen 67.000 Mitarbeiter.

Meldung gespeichert unter: SAP

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...