Cloud Computing: IBM schnappt Amazon Prestige-Kunden weg

Cloud Computing und Big Data

Dienstag, 31. März 2015 10:29
IBM Watson Logo

ARMONK (IT-Times) - Großer Erfolg für IBM in der Cloud. Das Unternehmen konnte mit der Weather Company, dem Mutterkonzern des Weather Channel, einen wichtigen Partner in der Cloud gewinnen. Nach einem Deal mit Twitter hat IBM nunmehr auch ein Abkommen mit der Weather Company geschlossen.

Als Teil des Deals wird die Weather Company weg von Amazon Web Services (AWS) und dafür in die IBM Cloud ziehen und seine Daten dort bereitstellen. Darüber hinaus wollen IBM und Weather Co neue Tools entwickeln, die Firmen im Einzelhandel, im Versicherungswesen und in der Energiewirtschaft dabei helfen sollen, sich auf etwaige Unwetter besser vorzubereiten. IBM hat in diesen Zusammenhang die Rechte erworben, um die gesammelten Daten von Web-Geräten weiter zu verkaufen, berichtet Bloomberg.

Meldung gespeichert unter: Big Data

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...