Cliq Digital im Rückwärtsgang - Umsatz und Nettoergebnis sinken

Mobile Entertainment

Freitag, 22. August 2014 11:09
Cliq Digital

DÜSSELDORF (IT-Times) - Die Cliq Digital AG hatte im ersten Halbjahr 2014 mit einer rückläufigen Entwicklung zu kämpfen. Als eine Ursache benannte der deutsche Anbieter von Mobile Entertainment geringere Marketingausgaben in der zweiten Hälfte des Jahres 2013.

So blieben die Umsatzerlöse der Cliq Digital AG mit 22 Mio. Euro deutlich hinter dem Vorjahreswert von 30,5 Mio. Euro zurück. Dabei konnte das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) gegenüber den ersten sechs Monaten des Vorjahres von 4,7 Mio. auf nunmehr 5,1 Mio. Euro zulegen. Unter dem Strich stand am Ende des ersten Halbjahres 2014 ein Nettoüberschuss nur 0,6 Mio. Euro in den Büchern der Cliq Digital AG. Ein Jahr zuvor hatte man einen Nettoüberschuss in Höhe von 1,4 Mio. Euro gemeldet. Trotz der rückläufigen Entwicklung bleibe man „vorsichtig optimistisch“, aufgrund bilanzieller Neubewertungen ein stabiles EBITDA im Gesamtjahr 2014 zu erreichen.

Meldung gespeichert unter: Cliq Digital

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...