Clearwire: Börsengang bringt 600 Mio.

Freitag, 9. März 2007 00:00

KIRKLAND/NEW YORK - Der WiMax-Anbieter Clearwire (Nasdaq: CLWR<CLWR.NAS>, WKN: A0MLWF<WR7.MUN>) hatte gestern sein Börsendebüt. Das Unternehmen nahm nach eigenen Angaben rund 600 Mio. US-Dollar über die Transaktion ein.

Bei dem Börsengang wurden 24 Millionen Unternehmensanteile abgesetzt. Dies entspricht 14,8 Prozent des Aktiekapitals. Dabei wurde ein Preis von 25 Dollar je Schein erzielt, womit Clearwire am oberen Ende der Preisspanne lag, die bei 23 Dollar begann. Das Unternehmen wird derzeit mit knapp vier Mrd. Dollar bewertet.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...