Cisco will weitere Produktion nach China auslagern

Freitag, 24. Juni 2005 14:58

SHENZHEN - Der weltweit führende Netzwerkausrüster Cisco Systems (Nasdaq: CSCO<CSCO.NAS>, WKN: 878841<CIS.FSE>) will nach Angaben von Jia-Bin Duh, Präsident von Cisco Systems (China) Networking Technology, Ende nächsten Jahres 40 Prozent seiner Produktion nach China ausgelagert haben.

Nach Angaben von Jia-Bin Duh investierte Cisco im vergangenen Jahr etwa 25 Prozent seines gesamten Investitionsbudgets im Volumen von fünf Mrd. Dollar in China. Wie das Unternehmen bestätigt, werden inzwischen 90 Prozent aller Cisco-Produkte durch andere Unternehmen gefertigt. Die Angaben von Jia-Bin Duh wollte Cisco zwar nicht im Detail bestätigten, dennoch sieht das Unternehmen in China einen wichtigen Teil im Rahmen seiner Produktionsstrategie, wie es heißt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...