Cisco und Itron wollen Netzwerk für Smart Grids entwickeln

Donnerstag, 2. September 2010 09:51
Cisco Systems Unternehmenslogo

SAN JOSE (IT-Times) - Der amerikanische Router-Hersteller Cisco Systems (Nasdaq: CSCO, WKN: 878841) will gemeinsam mit dem Leistungsmesser-Spezialisten Itron eine neue IP-basierte Kommunikationsplattform für den Smart Grid Markt entwickeln, wie Reuters berichtet.

Im Rahmen des Abkommens wird Itron zunächst die Cisco Internet-Protokoll-Technologie lizenzieren und die Technik in seine OpenWay Meter integrieren, wodurch ein Kommunikationsaustausch zwischen den einzelnen Smart Grid Komponenten ermöglicht werden soll.

Die USA rüstet gerade sein Stromversorgungsnetz auf Smart Grids um, wodurch neue Effizienzen gehoben werden sollen. Durch die Umrüstung sind effektive Smart Meter-Lösungen und Kommunikationssysteme erforderlich. Auch neuartige Softwarelösungen kommen in diesem Zusammenhang zum Einsatz.

Meldung gespeichert unter: Cisco Systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...