Cisco und IBM kooperieren bei IT-Sicherheit

Freitag, 13. Februar 2004 15:25

Der weltweit führende Netzwerkausrüster Cisco Systems (Nasdaq: CSCO<CSCO.NAS>, WKN: 878841<CIS.FSE>) geht eine Kooperation mit dem New Yorker Computerkonzern IBM ein. Dabei steht insbesondere die IT-Sicherheit von Firmennetzwerken im Mittelpunkt. Gemeinsam will man neue Lösungen entwickeln, um Firmennetze vor Viren und anderen Hacker-Attacken zu schützen. Dieser Markt wird weltweit auf inzwischen 22 Mrd. Dollar geschätzt.

Das Duo hofft dabei nicht nur auf Aufträge von Firmen, sondern auch von Seiten öffentlicher Behörden, welche nunmehr die Gefahr erkannt hätten und strengere Sicherheitsrichtlinien einhalten müssten, heißt es.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...