Cisco übertrifft erneut Erwartungen

Dienstag, 7. November 2000 09:09
Cisco Systems

Cisco Systems (NASDAQ: CSCO, WKN: 878841): Der Netzwerkanbieter Cisco veröffentlichte am Montag nach Börsenschluss in den USA seine Zahlen für das dritte Quartal und konnte damit ein Signal setzen, welches von der Börse positiv aufgenommen werden dürfte.

Der Netzwerkgigant konnte sowohl mit einem Netto-Umsatz in Höhe von $6,52 Mrd. als auch mit einem Gewinn von 18 Cents je Aktie die Analystenschätzungen übertreffen. Diese hatten einen Gewinn von 17 Cents je Aktie prognostiziert. In den vergangenen drei Quartalen konnte Cisco die Analystenschätzungen um jeweils einen Cent je Aktie schlagen. Hätte der Routerhersteller „nur“ die Erwartungen erfüllt, hätte der Markt dieses als negatives Signal in einem nervös beobachteten Segment deuten können.

Nervös oder zumindest mit Spannung beobachtet wird der Markt, weil Cisco-Konkurrent Nortel Networks für das dritte Quartal schwache Umsatzzahlen präsentiert hatte. Diese Zahlen spiegelten zuletzt häufiger geäußerte Analystenmeinungen wider, dass Netzwerkanbieter aufgrund von Investitions-Stopps der Telekommunikationsunternehmen nur schwache Umsatzaussichten besitzen.

Meldung gespeichert unter: Router

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...