Cisco Systems will Linksys-Division wieder verkaufen

Home Networking

Montag, 17. Dezember 2012 15:42
Linksys_logo.gif

SAN JOSE (IT-Times) - Der Router-Hersteller Cisco Systems will sich offenbar von seiner Home Networking Division Linksys trennen, wie Bloomberg berichtet. Das Unternehmen soll hierfür die Bank Barclays angeheuert haben, um bei der Suche nach einem Käufer für die Einheit behilflich zu sein, heißt es.

Cisco Systems (Nasdaq: CSCO, WKN: 878841) hatte die Linksys-Division im Jahr 2003 für rund 500 Mio. US-Dollar übernommen. Linksys stellt Home Networking Router (Soho Router) und Access Points für den Heimgebrauch her. Diese wurden anschließend unter der Marke Linksys by Cisco auf den Markt verkauft. Die Linksys-Sparte konzentrierte sich daher vor allem auf private Heimnutzer, während der Name Cisco weiterhin für Firmenkunden vorbehalten war.

Bei einem Verkauf der Einheit dürfte Cisco voraussichtlich weniger als die 500 Mio. Dollar erzielen, die das Unternehmen vor rund zehn Jahren für die Akquisition bezahlt hat. Mit einem Verkauf würde sich Cisco weiter aus dem Konsumentenmarkt zurückziehen, nachdem Cisco bereits sein Flip Videokamerageschäft in 2011 eingestellt hatte. Das Cisco-Management hat bereits klargestellt, sich künftig vor allem auf fünf Kernbereiche konzentrieren zu wollen: Core-Router, Swiching- und Services, Collaboration, Architekturen und Video. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Cisco Systems und/oder Hardware via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Cisco Systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...