Cisco Systems will 100 Mio. Dollar in französische Start-ups investieren

Internet of Things: Cisco investiert in Start-ups

Dienstag, 7. Juli 2015 15:38
Cisco Systems

SAN JOSE (IT-Times) - Der US-Netzwerkausrüster Cisco Systems glaubt an die Start-up-Szene in Frankreich. Der Router-Hersteller will nicht weniger als 100 Mio. US-Dollar in Inkubator- und Accelerator-Programme in Frankreich investieren.

Gleichzeitig sollen Gelder direkt an Start-ups fließen, die sich mit dem Zukunftsmarkt Internet of Things (IoT) befassen, berichtet der Branchendienst VentureBeat. Cisco France CEO Robert Vassoyan sieht in Frankreich nahezu unbegrenztes Potenzial vor allem, was den Bereich Internet of Things (IoT) betrifft. Allerdings musste die französische Hightech-Szene jüngst einen Rückschlag hinnehmen, nachdem Uber dazu gezwungen wurde, seinen Privat-Taxi-Service UberPop in Frankreich einzustellen.

Im Rahmen der Cisco Challenge (Le Defi) will der Router-Hersteller Gründer im digitalen Bereich bzw. Internet of Things (IoT) Markt unterstützen. Sieger aus der Challenge können bis zu 35.000 Euro Preisgeld erhalten.

Meldung gespeichert unter: Internet of Things (IoT)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...