Cisco Systems arbeitet am WLAN des FMG

Donnerstag, 5. Juni 2003 18:07

Cisco Systems (Nasdaq: CSCO<CSCO.NAS>): Wie bekannt gegeben wurde, soll das US-amerikanische Unternehmen Cisco Systems der Flughafen München GmbH (FMG) beim weiteren Ausbau ihres “wireless local area network” (WLAN) helfen. Der Flughafen München, der bis zum Juni 2003 durch die Öffnung eines zweiten Terminals die Passagierzahlen von 23,2 Mio. im vergangenen Jahr auf eine Kapazität von 50 Mio. Passagieren erweitern will, soll dann über ein WLAN verfügen, dass den Nutzern erlaubt sich über ihren eigenen „Internet service provider“ (ISP) ins Internet einzuwählen.

Für Cisco stelle dieses Projekt wesentlich größere technische Schwierigkeiten dar, als wenn den Nutzern nur ein ISP zur Verfügung gestellt würde. Allerdings ist dies gemäß den Angaben auch der zukünftige Weg, den man in diesem Bereich gehen werde. Der FMG benutzt bereits heute die Technologie von Cisco.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...