Cisco mit neuer Internet-Adressierungssoftware

Dienstag, 15. Mai 2001 10:42

Cisco Systems (Nasdaq: CSCO<CSCO.NAS>, WKN: 878841<CIS.FSE>): Cisco Systems, der größte Hersteller von Netzwerkausrüstung, hat am Dienstag eine neue Software speziell für Router und Server vorgestellt.

Die Software, die auf der der Internet Protokol-Version 6 (Ipv6) basiert, wird Ende Mai auf dem Markt angeboten. Der Ipv6 Standard unterstützt eine virtuelle unbegrenzte Internetadressierung. Durch die enormen Steigerungen im Bereich der Internetnutzer wird auch die Zahl der möglichen Adressen im Internet knapp. Mit dem aktuellen Standard (Ipv4) würde die Zahl der Adressen spätestens im Jahr 2005 erschöpft sein. Die Internet Protocol Version 4 unterstützt lediglich 4 Mrd. Adressen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...