Cisco mit Auftrag von Boeing

Dienstag, 13. Juli 2004 19:06

Cisco Systems Inc. (Nasdaq: CSCO<CSCO.NAS>, WKN: 878841<CIS.FSE>): Wie Cisco Systems, weltweit führender Anbieter von Internet-Routern, heute bekannt gab, will sich der Flugzeughersteller Boeing Company die von Cisco entwickelte Internet Protocol (IP)-Telefonie zu eigen machen. Das von Cisco entwickelte Telefonie-Programm wurde für den Einsatz im Luftfahrbereich bereits seit 2001 vorbereitet und in nahezu 4.500 Betriebsanlagen in Missouri, Texas, Utah und Washington getestet. Es soll im Zuge der von Boeing eingeleiteten Modernisierung weltweit in über 70 Ländern zum Einsatz kommen. Boeing plant so, die bereits bestehende Netzwerk Infrastruktur zu verbessern und zu vereinheitlichen. Nähere Angaben bezüglich der Modalitäten des getroffenen Vertrages wurden nicht bekannt.

Cisco Systems ist der weltweit führende Anbieter von Netzwerk-Equipment. Das Unternehmen entwickelt Hard- und Software zur Steuerung der weltweiten Datenübertragung in Netzwerken. Neben Produkten wie Router und Switche bietet die Gesellschaft auch umfangreiche Dienstleistungen wie zum Beispiel Beratung und Implementation von Systemen an. Bekannt geworden ist Cisco insbesondere durch die eigens entwickelte Router-Technologie. (nab)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...