Cisco: Milliardenprogramm für Indien

Donnerstag, 14. Februar 2008 08:23
Cisco Systems

Der US-Netzwerkausrüster Cisco Systems bestätigt nochmals seine Investitionspläne für Indien, wonach der Router-Hersteller in den nächsten sechs Jahren 1,2 Mrd. US-Dollar in dem einwohnerstarken asiatischen Land investieren will. Gleichzeitig soll die Zahl der Cisco-Belegschaft in Indien auf 6.000 Mitarbeiter verdoppelt werden.

Wie Cisco-Manager Wim Elfrink bekannt gibt, hat das Unternehmen einen 200 Mio. Dollar schweren Venture-Fonds ins Leben gerufen, der speziell im asiatischen IT-Sektor investieren soll. Elfrink bestätigte zudem, dass rund 20 Prozent der Top-Talente in den nächsten Jahren aus Indien kommen sollen, wobei Cisco in Indien demnächst verschiedene Pilot-Projekte an den Start bringen will.

Meldung gespeichert unter: Cisco Systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...