Cisco kooperiert mit VMware und Citrix - Amazon im Visier

Desktop-as-a-Service

Donnerstag, 19. Dezember 2013 10:20
Citrix

SAN JOSE (IT-Times) - Der US-Netzwerkausrüster Cisco Systems hat eine Kooperation mit VMware und Citrix Systems geschlossen, um neue Cloud-basierte Desktop-as-a-Service (DaaS) Lösungen anbieten zu können.

Der Vorstoß von Cisco, VMware und Citrix gilt als Antwort auf die Offensive von Amazon.com (Nasdaq: AMZN, WKN: 906866) in diesem Markt. Der Online-Händler hatte jüngst mit Amazon WorkSpaces ein eigenes DaaS-Angebot vorgestellt. Dabei handelt es sich um einen virtuellen Desktop der herkömmliche Arbeitsplatzlösungen ersetzen soll. Das Abo-basierte Angebot Amazon WorkSpaces ist bereits ab 35 US-Dollar im Monat zu haben. Nunmehr reagiert das Trio Cisco, VMware und Citrix auf den Vorstoß.

Meldung gespeichert unter: Software-as-a-Service (SaaS)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...