Cisco im Rahmen der Erwartungen!

Mittwoch, 8. August 2001 08:49

Cisco Systems Inc. (NASDAQ: CSCO<CSCO.NAS>, WKN: 878841<CIS.FSE>): Der Netzwerkausrüster Cisco gab am Dienstag nachbörslich Zahlen für das vierte Quartal des Geschäftsjahres bekannt. Demnach fielen die Gewinne um 99 Prozent auf 7 Mio. Dollar. Während der Analystenkonferenz wurde von offizieller Seite kein Ausblick auf die längerfristige Entwicklung des Unternehmens gegeben, es wurde jedoch bestätigt, dass der Netzwerkgigant noch nicht unbedingt die Talsohle durchschritten hat, obwohl es Anzeichen einer positiven Entwicklung in den USA gebe.

In den letzten drei Monaten erreichte Cisco nahezu nur einen Break Even, nachdem im gleichen Zeitraum des Vorjahres noch ein Gewinn von 796 Mio. Dollar oder 11 Cents je Aktie erzielt wurde.

Das operative Ergebnis ohne außergewöhnliche Ausgaben und Goodwill-Abschreibungen lag bei 163 Mio. Dollar oder 2 Cents je Aktie. Auf gleicher Basis erzielte das Unternehmen im Vergleichszeitraum des Vorjahres 1,2 Mrd. Dollar oder 16 Cents je Aktie. Damit lag das Ergebnis im operativen Geschäft im Rahmen der Erwartungen der Analysten, die durchschnittlich mit 2 Cents gerechnet hatten (Spanne zwischen 0 und 4 Cents je Aktie).

Die Umsätze beliefen sich im letzten Quartal auf 4,3 Mrd. Dollar, was zwar einem Rückgang von 25 Prozent im Vergleich zum vierten Quartal des Vorjahres bedeutet, allerdings wiederum im Rahmen der Erwartungen ist.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...