Cirrus Logic sieht schwächere Umsätze, Stellenkürzungen

Donnerstag, 26. August 2004 09:49

Der US-Chiphersteller Cirrus Logic (Nasdaq: CRUS<CRUS.NAS>, WKN: 877381<CRU.FSE>) sieht für das laufende Septemberquartal seine Einnahmen am unteren Ende der Erwartungen. Gleichzeitig kündigt das Unternehmen weitere Stellenkürzungen an, um das Kostenniveau weiter zu senken.

Demnach rechnet der in Texas ansässige Hersteller von Audio-Chips eher mit Einnahmen von 61 bis 63 Mio. US-Dollar, nachdem die Gesellschaft zuvor Umsätze von bis zu 68 Mio. Dollar in Aussicht gestellt hatte. Analysten hatten in diesem Zusammenhang mit Umsätzen von 65 Mio. Dollar im laufenden zweiten Fiskalquartal kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...