Cingular Wireless buttert 6,2 Mrd. US-Dollar in Infrastruktur

Freitag, 26. August 2005 18:09

CHICAGO - Cingular Wireless, der führende Mobilfunkanbieter der USA, baut seine Infrastruktur weiter aus. Wie das Joint Venture der Telekommunikationskonzerne SBC Communications (NYSE: SBC<SBC.NYS>, WKN: 868406<SOB.FSE>) und BellSouth (NYSE: BLS<BLS.NYS>, WKN: 868403<BLS.FSE>) mitteilte, werden im nächsten Jahr für dieses Vorhaben 6,2 Mrd. US-Dollar investiert.

Den Anfang macht Cingular Wireless schon jetzt. Für 300 Mio. Dollar wird die Präsenz in den US-Bundesstaaten Illinois und Wisconsin erhöht. Die Netzabdeckung habe sich in den letzten sieben Monaten in den beiden Flächenstaaten schon um 24 Prozent verbessert. „Bessere mobile Erreichbarkeit ist das, was Mobilfunkkunden wollen. Bessere Netzabdeckung ist genau das, was Cingular bietet“, sagte Terry Stenzel, Vice-President und General Manager für Illinois und Wisconsin.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...