Chipumsätze weiter gesunken

Mittwoch, 14. Dezember 2005 18:31

TOKIO - Die weltweiten Umsätze für Mikrochip-Zubehör fielen im Oktober dieses Jahres erneut gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Dennoch zeichne sich ein Trend zur Erholung ab, die Branche dürfte schon bald aufgrund einer erhöhten Nachfrage nach Testhalbleitern und entsprechenden Komponenten einen Aufschwung erleben. Dies berichtet heute die japanische Semiconductor Equipment Association (SEAJ).

Laut aktuellem Bericht fielen die Umsätze für Mikrochipzubehör im Oktober 2005 gegenüber dem Vergleichszeitraum 2004 um 12,2 Prozent auf 2,57 Mrd. US-Dollar. Zwar habe sich somit die Umsatzsenkung prozentual gegenüber dem Vorquartal erhöht, verglichen mit Juni und Juli 2005 sei jedoch schon jetzt ein Aufwärtstrend zu verzeichnen. Im Juni und Juli 2005 waren die Umsätze für Mikrochipzubehör gegenüber dem Vorjahr um über 20 Prozent eingebrochen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...