Chips im neuen iPhone 6s von Apple: Intel gilt als Gewinner

iPhone 6s: Apple setzt offenbar auf Modem-Chips von Intel

Donnerstag, 13. August 2015 17:40
Intel

SANTA CLARA (IT-Times) - Der US-Chiphersteller Intel gilt offenbar als Gewinner des kommenden iPhone 6s, welches voraussichtlich Anfang September vorgestellt wird. Zumindest glaubt dies Northland Capital Markets Analyst Gus Richard.

Nach einem Bericht des Anleger-Magazin Barron`s dürfte Intel bis zu 50 Prozent des neuen iPhone-Geschäfts im Modem-Bereich gewonnen haben. Dies könnte zusätzliche Umsätze von 0,75 bis 1,2 Mrd. Dollar für das Kalenderjahr 2016 für Intel bedeuten, rechnet der Analyst vor.

Meldung gespeichert unter: Mobile Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...