Chiphersteller teuer, sagt Merrill

Freitag, 15. November 2002 17:02

Hört man auf das Analystenurteil von Merrill Lynch, dann gibt es für die Aktien von Intel (Nasdaq: INTC<INTC.NAS>; WKN: 855681<INL.ETR>) und einer Reihe anderer Chiphersteller keinen Spielraum mehr nach oben. Zu diesem Urteil kam die Investmentbank am Freitag.

Analysten von Merrill Lynch warnten ihre Kunden, dass die Aktien von Intel derzeit zu teuer seien. Die Bewertung wurde von „Neutral“ auf „Verkaufen“ zurückgenommen. Der amerikanische Prozessorriese ist nicht der einzige Chiphersteller, den Merrill Lynch im Visier der Neubewertung hatte. Die Aktien von Analog Devices (NYSE: ADI<ADI.NYS>; WKN: 862485<ANL.ETR>), Applied Micro Circuits (Nasdaq: AMCC<AMCC.NAS>; WKN: 910860<APD.NAS>), Conexant Systems (Nasdaq: CNXT<CNXT.NAS>; WKN: 917511<CXN.FSE>), PMC-Sierra (Nasdaq: PMCS<PMCS.NAS>; WKN: 882947<PMC.ETR>) und Vitesse Semiconductor (Nasdaq: VTSS<VTSS.NAS>; WKN: 883220<VTS.ETR>) wurden auf „Verkaufen“ zurückgestuft.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...