Chinesischer Halbleitermarkt wächst 2007 um 15 Prozent

Mittwoch, 12. Dezember 2007 13:30
Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (TSMC)

EL SEGUNDO - Der chinesische Halbleitermarkt soll im Jahr 2007 nach Angaben des Marktforschungsunternehmens iSuppli Corp. um 15 Prozent zulegen. Davon profitieren auch Hersteller aus Taiwan wie der Chip- und Auftragshersteller Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (WKN: 909800).

Damit bestätigt iSuppli Corp. die eigenen Prognosen für das laufende Jahr. So soll der Umsatz mit Halbleitern auf dem chinesischen Markt eine Höhe von bis zu 52 Mrd. US-Dollar erreichen und damit erstmals die Marke von 50 Mrd. Dollar übersteigen. Im Jahr 2006 hatte der Umsatz der chinesischen Halbleiterbranche bei 45 Mrd. Dollar gelegen.

Vor allem die starke Nachfrage nach Chips in der Mitte des dritten Quartals hat den Umsatzanstieg der Branche beflügelt. Die Exporte der chinesischen Elektronikindustrie konnten in diesem Zeitraum trotz des starken Yuan und hoher Ölpreise deutlich zulegen.

Meldung gespeichert unter: Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (TSMC)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...