Chinesen gucken beim Alibaba-Börsengang in die Röhre

Börsengang

Montag, 15. September 2014 10:49
Alibaba

HANGZHOU (IT-Times) - Zahlreiche Chinesen fühlen sich vom Internet-Riesen ihres Landes vor den Kopf gestoßen: Da die Aktien von der Alibaba.com Ltd. in den USA gelistet sein werden, fehlen ihnen die Ressourcen, sich zu beteiligen.

Zum einen ist es ein größerer finanzieller Aufwand, zum anderen fehlt vielen Interessierten das Know-how, um Aktien aus dem Ausland zu erwerben. Außerdem gibt es Restriktionen der Regierung, die es nur den Wohlhabendsten ermöglichen, Aktien dieser Art zu kaufen. Laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg fühlen sich viele außen vor gelassen, da sie als Nutzer dem Internetkonzern zum Erfolg verholfen haben, aber nun kein Stück vom großen Aktien-Kuchen abhaben dürfen.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...