Chinas Regierung zwingt Spieleindustrie zur Pause

Montag, 19. Mai 2008 10:35
GiantInteractive_ZT_online.gif

BEIJING - Die chinesische Regierung hat die Pause-Taste gedrückt und chinesische Online-Spieleunternehmen dazu aufgefordert, ihren Online-Service für drei Tage deutlich einzuschränken.

Hintergrund ist das verheerende Erdbeben in der vergangenen Woche in Zentral-China, welches zahlreiche Todesopfer gefordert hatte. Aufgrund dessen hat die chinesische Regierung dazu aufgefordert, an Gedenken an die Todesopfer und die Angehörigen, sowie an die zahlreichen Verletzten drei Tage inne zu halten und auf öffentliche Unterhaltungsveranstaltungen zu verzichten.

Meldung gespeichert unter: Shanda Interactive

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...