Chinas Qunar legt Traumstart an der Börse hin

Montag, 4. November 2013 08:30
Qunar_logo.jpg

NEW YORK (IT-Times) - Die Baidu-Einheit und chinesische Reisesuchmaschine Qunar hat am Freitag einen Traumstart im New Yorker Nasdaq-Handel hingelegt. Nachdem insgesamt 11,1 Millionen American Depositary Receipts (ADS) bei 15 US-Dollar am Markt platziert wurden, legten die Papiere am ersten Handelstag um mehr als 89 US-Dollar zu und gingen bei 28,40 US-Dollar aus dem Handel.

Qunar (Ticker-Symbol: QUNR) konnte damit rund 167 Mio. US-Dollar durch den Börsengang erlösen, wobei die Investmentbanken Goldman Sachs Group, Deutsche Bank AG und Stifel Financial Corp das IPO managten. In den ersten sechs Monaten 2013 meldete Qunar einen Umsatz von 58,5 Mio. US-Dollar, wobei das Unternehmen einen Nettoverlust von 2,8 Mio. Dollar hinnehmen musste. Insgesamt verzeichnete Qunar zuletzt 203 Mio. Web-Nutzer und rund 40 Mio. Mobile-Nutzer. Die Apps von Qunar wurden mehr als 100 Millionen Mal heruntergeladen. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Qunar Cayman Islands und/oder Internet via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Qunar Cayman Islands

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...