Chinas B2B-Markt schrumpft auf 2,78 Mrd. Yuan - Alibaba.com bleibt Marktführer

Freitag, 15. Januar 2010 15:57
Alibaba Unternehmenslogo

BEIJING (IT-Times) - Der chinesische B2B-Markt ist nach Angaben des Marktforschers iResearch Consulting Group im Jahr 2009 auf 2,78 Mrd. Yuan um 6,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr geschrumpft. Ursächlich für den Rückgang seien vor allem die Auswirkungen der Finanzkrise, heißt es.

Schon für das laufende Jahr 2010 erwarten die iResearch-Marktforscher aber wieder steigende Umsätze in der Branche. Demnach soll der chinesische B2B-Markt in diesem Jahr um 27 Prozent auf 3,53 Mrd. Yuan wachsen. Im nachfolgenden Jahr 2011 ist mit einem Marktwachstum von 32,3 Prozent auf 4,67 Mrd. Yuan zu rechnen, so die Analysten. Für 2012 prognostizieren die Marktforscher dann einen weiteren Anstieg auf 6,31 Mrd. Yuan, was einem Zuwachs von 35,1 Prozent entsprechen würde. Für das Jahr 2013 sehen die Marktforscher dann ein Marktvolumen von 8,43 Mrd. Yuan, was einem weiteren Anstieg um 33,6 Prozent bedeuten würde.

Meldung gespeichert unter: Alibaba

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...