China: Wachstumschancen im Breitband-Segment

Freitag, 13. Mai 2011 18:26
ZTE

EL SEGUNDO (IT-Times) - Laut einer aktuellen Studie des Marktforschungsinstituts IHS iSuppli werde China in den Jahren von 2010 bis 2014 die Investitionen in den Ausbau der Breitbandnetze um zwei Drittel steigen.

Damit würden die Investitionen der chinesischen Telekommunikationsanbieter bis 2014 auf 1,5 Mrd. US-Dollar ansteigen, in diesem Jahr soll der Wert bei rund 925 Mio. Dollar liegen, 2010 waren dies 688 Mio. Dollar. Allerdings rechnen die Marktbeobachter im Jahr 2015 wieder mit einem Rückgang, da der Breitbandmarkt dann den Sättigungspunkt erreicht haben soll. Aber zumindest in den nächsten Jahren können sich Telekommunikationsausrüster wie Huawei und ZTE auf positive Marktentwicklungen freuen. (jas/rem)

Meldung gespeichert unter: ZTE

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...