China United: CDMA löst GSM 2003 ab

Dienstag, 3. Dezember 2002 11:43

China United Telecommunications Corp. (NYSE: CTHK, WKN: 909622) erwartet im Jahr 2003 ein Drittel der Mobilfunkumsätze mit dem neuen CDMA (code division multiple access) Netzwerk zu erwirtschaften. Dies meldet der Vorstand in einem Statement am Dienstag.

Chef-Entwickler Zhang Fan, sagte am Rande der ITU Telecom Asia Konferenz, dass sich sein Unternehmen im kommenden Jahr auf die CDMA-Dienstleistungen spezialisieren wird. Zhang erhofft sich mit dem neuen Netzwerk vor allem Geschäftsleute zu gewinnen. Außerdem soll mit dem neuen Netz die Lücke zu China Mobile Communications, dem derzeit größten Mobilfunkanbieter in China, verringert werden. China Mobile ist es in den letzten Monaten gelungen, vor allem umsatzstarke Geschäftskunden zu akquirieren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...