China Unicom will Zahl der CDMA-Nutzer steigern

Montag, 4. Dezember 2006 00:00

PEKING - China Unicom Ltd. (Nasdaq: CUNCF<CUNCF.NAS>, WKN: 615613<XCI.FSE>) wird die CDMA-Dienste im nächsten Jahre um mehr als die Hälfte ausweiten. Das berichtete Liantong Huasheng, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft von China Unicom.

Demnach werden die Absatzzahlen im CDMA-Segment von derzeit 6,5 Millionen Kunden auf über zehn Millionen Kunden steigen. Es ist geplant, dieses Ziel zu erreichen, indem China Unicom mehr Mobiltelefone, die CDMA-fähig sind, anbietet und die Gebühren für die Nutzung des Netzes senkt. Was diese Pläne für den Umsatz und den Gewinn des Unternehmens bedeuten könnte, bleibt jedoch noch offen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...