China Unicom will mehr investieren

Dienstag, 26. August 2008 09:57

Chinas zweitgrößter Mobilfunknetzbetreiber China Unicom will deutlich mehr in den Ausbau seiner Mobilfunknetze investieren, als zunächst geplant. Demnach sollen die Kapital- und Investitionsausgaben um mehr als die Hälfte erhöht werden, um das landesweite GSM-Netz auszubauen.

Demnach strebt China Unicom Investitionen von 47,25 Mrd. Yuan bzw. 6,91 Mrd. Dollar an, nachdem zunächst nur 30,95 Mrd. Yuan vorgesehen waren. Allein 35 Mrd. Yuan will China Unicom in den Ausbau seines GSM-Netzes stecken, heißt es. Zunächst waren an dieser Stelle nur Investitionen von 18,7 Mrd. Yuan vorgesehen.

Meldung gespeichert unter: China Unicom Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...