China Unicom will größeren Marktanteil

Montag, 26. November 2001 08:39

China Unicom Ltd. (Hongkong: 0762; WKN: 615613<XCI.FSE>): China Unicom, zweitgrößter Mobilfunkanbieter Chinas hofft, durch seinen neu einzuführenden CDMA-Mobilfunkstandard, die Distanz zum unumstrittenen Marktführer China Mobile abbauen zu können. Das neue Netz soll im Januar gestartet werden. Damit soll, wenn es nach China Unicom geht – ein Anstieg der Kundenzahlen auf 100 Millionen bis zum Jahr 2005 verbunden sein. Derzeit hat das Unternehmen 37 Millionen Kunden.

Am Wochenende äußerten sich Unternehmensverantwortliche gegenüber chinesischen Tageszeitung bezüglich des CDMA-Standards. Er biete eine hohe Gesprächsqualität zu niedrigeren Kosten als im bisherigen Netz, hieß es. Zudem seien hohe Datenmengen versendbar, so dass mobile Videokonferenzen abgehalten werden könnten. Gegenüber dem derzeitigen Stand der Technik, der beim Rivalen China Mobile zum Einsatz kommt, sei CDMA mit einer Fülle von Vorteilen behaftet, was Geschwindigkeit, Qualität und technische Möglichkeiten angeht.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...