China Unicom: Wachstum verlangsamt

Dienstag, 1. April 2003 09:14

China Unicom Ltd. (WKN: 615613), der zweitgrößte Mobilfunkanbieter in China, wird nach Ansicht der führenden Analysten für die Region Asien einen deutlich geringeres Gewinnwachstum bekannt geben. Der Gewinn des Unternehmens wird das geringste Wachstum in den letzten vier Jahren aufweisen. Begründet wird die negative Erntwicklung vor allem mit den wenig profitablen Geschäften Paging und Mobilfunk. Im Bereich des Mobilfunks sind es vor allem die neuen Netze, die das Ergebnis zusätzlich belasten.

Das Nettoeinkommen für das Jahr 2002 steigt nach Ansicht der Analysten gegenüber dem Vorjahr um 5,5 Prozent auf 4,7 Mrd. Yuan oder 0,37 Yuan pro Aktie. Im Jahr 2001 betrug das Nettoeinkommen 4,46 Mrd. Yuan oder 0,36 Yuan. Die Zahlen wurden durch eine Analystenumfrage von sieben Analysten ermittelt. Durchgeführt wurde die Umfrage von der Nachrichtenagentur Bloomberg.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...