China Unicom übernimmt Mobilfunknetz des Militärs

Mittwoch, 3. Januar 2001 16:46

China Unicom (HSG: 0762.HK, WKN 939365): Der zweitgrößte chinesische Mobilfunknetzbetreiber, China Unicom, hat seit dem 1.1.2001 den Betrieb des CDMA-Mobilfunknetzes des Militärs übernommen. Bereits vor einem halben Jahr hatte die Regierung die Pläne bekanntgegeben, das vom Militär genutzte Mobilfunknetz an Unicom abzugeben.

Profiteur ist neben Unicom, die ihre Kundenzahl damit schlagartig um die 550.000 Nutzer des Netzes erweitert hat, die amerikanische Qualcomm (Nasdaq: QCOM, WKN 883121). Unicom hatte nämlich bekanntgegeben, daß es die Kapazität des Netzes auf 10 Millionen Nutzer erweitern will. Die derzeitige Kapazität liegt bei 750.000 Nutzer, eine Kapazitätserweiterung hätte zusätzliche Investitionen zur Folge.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...