China Unicom übernimmt China Netcom durch Aktientausch

Montag, 2. Juni 2008 14:27
China_Unicom_logo.gif

HONGKONG - In der chinesischen Telekomindustrie zeichnet sich eine Konsolidierung ab. Der Mobilfunkserviceanbieter China Unicom Ltd (NYSE: CHU, WKN: 615613) wird den Festnetzanbieter China Netcom Group Corp Ltd im Rahmen eines Aktientausches für insgesamt 56,3 Mrd. US-Dollar übernehmen.

Im Gegenzug wird Chinas führender Festnetzanbieter China Telecom das CDMA-Netz von China Unicom für insgesamt 15,86 Mrd. US-Dollar kaufen. Die beiden Deals sind von der chinesischen Regierung gedeckt, wobei die Behörden dadurch versuchen, die gesamte Branche neu zu strukturieren, um so mehr Wettbewerb zu ermöglichen und einer Monopolbildung vorzubeugen. Insgesamt sollen die derzeit sechs Telekomgesellschaften in drei Gesellschaften fusioniert werden, so der Plan der chinesischen Regierung.

China Netcom-Aktionäre werden für eine China Netcom-Aktie 1,508 neue China Unicom-Anteile erhalten, wie es heißt. China Unicom Chairman Chang Xiaobing geht davon aus, dass die Transaktion noch bis Ende 2008 abgeschlossen werden kann.

Meldung gespeichert unter: China Unicom Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...