China Unicom steigert Umsatz; Cash-Flow stagniert

Freitag, 23. März 2012 11:10
China_Unicom_logo.gif

HONGKONG (IT-Times) - China Unicom hat heute die Zahlen für das letzte Fiskaljahr 2011 bekannt gegeben. Das Telekommunikationsunternehmen kann sich über ein durchaus gelungenes Jahr freuen.

Im gesamten vergangenen Geschäftsjahr setzte China Unicom 209,15 Mrd. Renminbi und damit 22,2 Prozent mehr um als noch 2010. Allein im Bereich Service stieg der Umsatz um 13,4 Prozent und erreichte einen Wert von 185,87 Mrd. Renminbi. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen legte um 6,7 Prozent zu und belief sich auf 63,4 Mrd. Renminbi. China Unicom wies außerdem ein Nettoergebnis in Höhe von 4,21 Mrd. Renminbi aus, was einer Steigerung um 20 Prozent entspricht. Pro Aktie konnte der chinesische Mobilfunknetzbetreiber ein Ergebnis von rund 0,18 Renminbi erwirtschaften. Der operative Cash-Flow von China Unicom stagnierte dagegen bei einem Wert von 66,5 Mrd. Renminbi.

Meldung gespeichert unter: China Unicom Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...